Logo

Es geht weiter mit dem Schanzkleid bis zum oberen Abschluss.

Vor der Beplankung der hinteren Seitenwände am Pavillon, verklebe ich noch das Poopdeck.

  • Beplankung des äußeren Schanzkleids der Statenjacht Fredericus 
  • Beplankung des äußeren Schanzkleids der Statenjacht Fredericus 

Während sich die Querbiegung am Bug eher unproblematisch gestaltet, ist die Längsbiegung über die "hohe Kante" etwas tricky, aber bis zu einem gewissen Punkt lösbar.

Dazu nutze ich einen Lötkolben mit einer Formspitze. Ich drücke die angefeuchtete Leiste gegen den vorhergehenden Plankengang und streiche mit dem angeschrägten Ende wie mit einem Bügeleisen auf der Leiste hin und her.

Die Wärme und der Wasserdampf macht die Leiste geschmeidig und bringt sie in Form, die Planke lässt sich dann fast ohne Restspannung gut am Rumpf verkleben.

  • Beplankung des äußeren Schanzkleids der Statenjacht Fredericus 
  • Beplankung des äußeren Schanzkleids der Statenjacht Fredericus 
  • Beplankung des äußeren Schanzkleids der Statenjacht Fredericus 
  • Beplankung des äußeren Schanzkleids der Statenjacht Fredericus 

Schanzkleid und Seitenwände sind beplankt.

  • Beplankung des äußeren Schanzkleids der Statenjacht Fredericus 
  • Beplankung des äußeren Schanzkleids der Statenjacht Fredericus 

Da das Dübeln der Planken etwas zeitaufwändig und eine recht eintönige Arbeit ist, wird zum Abschluss dieser Bauphase der Bereich damit beendet.

  • Beplankung des äußeren Schanzkleids der Statenjacht Fredericus 
  • Beplankung des äußeren Schanzkleids der Statenjacht Fredericus 

es geht weiter mit der Beplankung bis zur Kimm... 


SeitenanfangZurückWeiter
aktuelles Projekt
Infos