Logo

Püttings für die Geeren und Backstage

Die Beschläge wurden aus 2-mm-Messingstreifen gefertigt.

Damit sich beim Bohren das Material nicht verzieht oder gar um den Bohrer wickelt, habe ich eine Bohrhilfe angefertigt.

In ein Stück Hartholz wurde dazu eine Nut gefräst, etwas tiefer als die Materialdicke. So ist der eingelegte Streifen gut fixiert und kann ohne nennenswerten Verzug oder Ausbrechen gebohrt werden.

Am oberen Ende ist noch eine Anschlagleiste geklebt, um bei allen Beschlägen eine identische Position für die erste Bohrung realisieren zu können.

  • Bohrhilfe 
  • Bohrhilfe 

Mittels einer Trennscheibe wurden die Stirnkanten abgerundet, die Streifen mit hart gelöteten Ringen versehen und anschließend brüniert.

  • Abrunden der Enden 
  • Rohlinge der Beschläge 
  • brünierte Beschläge 

In das erhöhte Setzbord vor dem Pavillon habe ich Durchbrüche eingearbeitet, zum Schluss die Püttings der Geeren und Backstage eingesetzt und verbolzt.

  • Öffnungen für die Beschläge der Geeren und Backstage 
  • Beschläge für Geeren und Backstage 

SeitenanfangZurückWeiter
aktuelles Projekt
Infos